Der WEA Sustainability Center

… verbindet 600 Millionen evangelikale Christen rund um den Globus mit den weltweiten Bemühungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals)

… setzt Impulse für ein breiteres Engagement von evangelikalen Kirchengemeinden und individuellen Christen rund um den Globus zur Bewahrung der Schöpfung

… veranschaulicht die vielfältigen Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung, die evangelikale Kirchengemeinden rund um den Globus durch ihren Glauben und ihr praktisches Handeln leisten

Unser Team

Matthias Böhning
Co-Direktor

Dr. Chris Elisara
Co-Direktor

Joan Okitoi-Heisig
Projektkoordinatorin

Yaw Yeboah
Projektmanager

Debora Häde
Projekt Support-Mitarbeiterin

Lernen Sie unser Team kennen

Drei Fakten über uns

Wir sind…

… an die Repräsentanz der Weltweiten Evangelischen Allianz in Bonn angeschlossen
… Teil der Abteilung "Global Advocacy" der Weltweiten Evangelischen Allianz
… eng mit der „Creation Care Task Force“ der Weltweiten Evangelischen Allianz verbunden

Unser Büro in Bonn

Strategisch günstig in der deutschen UN-Stadt Bonn gelegen, bietet uns der Standort unseres Bonner Büros ideale Arbeitsbedingungen. Unsere Räumlichkeiten bestehen aus einem repräsentativen Empfangsbereich, einem großen Konferenzraum und unseren Büros. Wir freuen uns über jeden Besuch - kommen Sie vorbei und schauen Sie sich um.

Warum es uns gibt

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung / Agenda 2030 der Vereinten Nationen können nicht erreicht werden ohne religiöse Organisationen und Gemeinschaften einzubinden. Die Vereinten Nationen und nationale Regierungen haben dies erkannt und verschiedene Initiativen zur Zusammenarbeit mit religiösen Akteuren ins Leben gerufen. Die WEA wird sich mit den Vereinten Nationen, Regierungen und anderen (religiösen und glaubensbasierten) Nichtregierungsorganisationen vernetzen, um zur Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung beizutragen.

Als eine spezielle Arbeitsgruppe für Umwelt arbeitet die WEA Creation Care Task Force (CCTF) daran, evangelikale Christinnen und Christen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt auszurüsten und das Bewusstsein für die Bewahrung der Schöpfung zu schärfen.  Die CCTF hat wertvolle Wissensressourcen entwickelt und ein breites Netzwerk an Partnerschaften aufgebaut. Mit dem neuen WEASC als Plattform wird die CCTF mit internationalen Organisationen, Regierungen und gleichgesinnten Nichtregierungsorganisationen zusammenarbeiten, um die Kapazitäten evangelikaler Organisationen für Schöpfungsbewahrung auf nationaler und globaler Ebene wirksam zu verknüpfen und zu nutzen.

Instagram

  • 8
  • 0
  • 15
  • 1
  • 20
  • 3
  • 30
  • 3
  • 24
  • 1
  • 36
  • 2

Twitter

The Oikos Network connects Christians around the world who are taking action to tackle the environmental crisis. We create online communities to restore, reinvigorate and reinspire Christian climate activists.
Join us at http://oikos-network.org

Our Co-Director @mkboehning meets Rev. Dr. Peter Pavlovic from @ceceurope in Brussels. CEC and WEASC are looking for potential fields of cooperation in creation care and plan a joint launch event of an exciting new publication.

We invited a delegation of pastors to visit @SDGaction in Bonn as part of #SeasonOfCreation. The visit was an opportunity for the pastors to learn about the Sustainable Development Goals and to engage with the UN from a practical congregational perspective. #Act4SDGs

3

Are you a Christian who is passionate about environmental care?
Then join the new Oikos Network. Oikos is a support network to build friendships and connections with likeminded individuals from across the globe through support groups and events. http://oikos-network.org

September 1st marks the beginning of the annual #SeasonOfCreation. We begin this special time of the year with a global prayer meeting. Join us for 60 minutes of prayer for creation care from around the world.
Registration at: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcld-Gppz4pH9FllTm4ZCQd0dPlL6xIvr9v

Load More...